Freitag, 20. Januar 2017

Flawed - Wie perfekt willst du sein?

Autorin: Cecelia Ahern

Inhalt:
Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

Meinung:
Zunächst bin ich erst mal skeptisch an das Buch heran gegangen. Von der Autorin kannte ich bis jetzt nur das Buch "P.S. Ich liebe dich" und das hat mit leider überhaupt nicht gefallen. Als ich dann gelesen habe das Cecelia Ahren eine Dystopie geschrieben hat, bin ich doch neugierig geworden. Ich liebe Dystopien.

Ich mochte Celestine von der ersten Seite an, sie will immer alles perfekt machen und hat oft Angst falsch zu handeln. Ich habe in einigen Momenten mich selber in ihr erkannt. Aber wer ist Fehlerfrei? Wer macht nie etwas falsch?
Was mir auch noch besonders gefallen hat, das sie sich nicht zu einer typischen Rebellenführerin entwickelt hat, sie mochte keine großen Reden führen, was sie mir noch sympathischer erscheinen ließ. Etwas gestört hat mich nur ihren Hass auf ihre Schwester, wie kann man von einen auf den anderen Moment seine Schwester hassen. Ich glaube, ich könnte es nicht, auch wenn sie nicht den Mut hatte einzugreifen.

Das Buch hat auf alle Fälle einen super Unterhaltungswert, der Schreibstil ist flüssig und es kommt keine Langeweile auf. Erzählt wird aus der Ich-Perspektive von Celestine, was dem Buch einen weiteren Pluspunkt gibt. Der Titel "Flawed" passt perfekt zum Buch, wörtlich übersetzt heißt es fehlerhaft. Auch der Untertitel, ‚Wie perfekt willst du sein?‘, wurde passend gewählt, was versteht man unter Perfektion überhaupt, wer ist es? Fehlerhafte sind nicht perfekt, werden deshalb bestraft und ausgestoßen. Sie sind der Abschaum der Gesellschaft. Sie passen nicht in das System. Das zu lesen hat mich sehr nachdenklich gemacht.

Fazit:
Ein sehr spannendes Buch, welches zum nachdenken anregt. Ich werde im Anschluss gleich den 2. Band lesen und bin gespannt wie es weiter geht.


Bewertung:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen