Dienstag, 27. Dezember 2016

Warum Pechvögel fliegen können

Autor: Jasmin Whiscy

Inhalt

Manu ist 15, verliebt in ihren besten Kumpel Tobi und der größte Pechvogel auf Erden. Darum schickt der Karma-Engel Camael den Aushilfs-Schutzengel Janiel auf die Erde. Jetzt könnte es aufwärts für den Pechvogel gehen!
Wären da nicht Erzfeindin Nadine, hitzeunempfindliche Kühlbeutel und Möchtegern-Versicherungsvertreter ...
(Amazon)

Eigene Meinung

Die Kombination der schwarzen Vögel mit dem pinken Hintergrund und der verschnörkelten Schrift auf dem Cover des Buches finde ich sehr schön und auch ansprechend.

Das Buch selber haben wir von der Autorin geschickt bekommen. Vielen Dank dafür. 

Die Grundidee fand ich super. Und die Hierarchie der Engel und der Aufbau des Himmel, fand ich wirklich gut beschrieben und Interessant. Auch die Umsetzung, dass sich viel mehr Engel auf der Erde befinden, als den Menschen bewusst sein könnten fand ich sehr aufschlussreich. 

Leider war mir die Geschichte an der ein oder anderen Stelle etwas zu "kindlich", was allerdings auch meinem persönlichen Geschmack geschuldet sein kann. Dennoch lies sich das Buch sehr leicht und schnell durchlesen. 

Fazit

"Warum Pechvögel fliegen können" ist der Auftagt einer Trilogie die viel Potential beherbergt. 
Für die jüngeren Leser unter uns, ist das Buch zu empfehlen.

Bewertung



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen