Mittwoch, 16. November 2016

Küss mich, Mistkerl!

Autor: Sally Thorne

Inhalt:
Charmant, zuvorkommend, engagiert – Lucy Hutton wird von allen Kollegen geschätzt. Nur einer macht ihr das Leben zur Hölle: der überhebliche Schönling Joshua Templeton, ihr Konkurrent um den neuen Chefposten. Leider muss sie sich ausgerechnet mit ihm ein Büro teilen, da fliegen natürlich täglich die Fetzen! Doch ihr „Hass-Spiel“, wie Lucy es insgeheim nennt, verändert sich mit der Zeit. Als Joshua sich nach einem Unfall aufopferungsvoll um sie kümmert, kommen sie sich näher. Und plötzlich kann Lucy ihn nicht mehr hassen, im Gegenteil! Sie ist sich sicher, dass Joshua auch etwas für sie empfindet – dennoch tut er so, als wäre nie etwas gewesen. Sieht er sie wirklich nur als Konkurrentin? Um das herauszufinden muss Lucy alles aufs Spiel setzen …

Meinung:
Eine humorvolle und witzige Geschichte, die einen sehr gut unterhält. Lucy und Joshua können augenscheinlich überhaupt nicht unterschiedlicher sein. Joshua der große unnahbare Hüne und Lucy die kleine zierliche Frau, die gern jeden alles recht machen möchte. Jeden Tag werfen sie sich, im selben Büro, "Nettigkeiten" an den Kopf. Das man das Gefühl hat, beide würden sich abgrundtief hassen. Aber ist das wirklich so? Oder steckt doch etwas anderes dahinter?

Der flüssige und witzige Schreibstil von Sally Thorne hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Lucy erzählt und lässt fast nie Langeweile aufkommen.

Die Geschichte dreht sich wirklich nur um die beiden Hauptcharakter, die anderen Personen sind nur nebensächlich. Was mich gestört hat, dass Lucy manchmal wirklich sehr naiv war, Joshua hätte an manchen Stellen wirklich nicht mehr offensichtlicher sein können. Viele kleine Handlungen wurden im Buch übersprungen, von denen ich gern mehr erfahren hätte, z.B. das Vorstellungsgespräch am Ende.
Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen, die Grundidee fand ich wirklich klasse.

Fazit:
Schöner Liebesroman, den man jederzeit zwischendurch lesen kann.

Bewertung:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen