Sonntag, 25. September 2016

Outlander

Handlung:

...beginnt kurz nach Kriegsende im Jahr 1945. Nach ihrem Fronteinsatz als Lazarettschwester verbringt Claire Randall mit ihrem Mann Frank die zweiten Flitterwochen in Schottland. Beim Betreten eines mystischen Steinkreises wird sie in das Jahr 1743 zurückgeworfen und muss sich nun den völlig veränderten Gegebenheiten anpassen. Dabei helfen ihr ihre Geschichtskenntnisse - sowohl ihr Mann, als auch ihr Onkel, bei dem sie nach dem Unfalltod ihrer Eltern aufwuchs, waren Historiker - und ihre medizinischen Fähigkeiten, doch schon bald gerät sie auch in den Ruf, eine Hexe zu sein. Als Ausweg aus einer weiteren Notsituation heiratet sie den jungen schottischen Krieger Jamie Fraser, dem ebenfalls Gefahr durch Verfolgung, Verrat und Habgier droht. Claire steht zwischen zwei Männern und muss sich entscheiden: zwischen der Zukunft, in die sie gehört, und der Vergangenheit, in der sie lebt.


Eigene Meinung:

Ab der ersten Folge dieser Serie war ich wie gefesselt. Top Schauspieler und wunderschöne Filmmusik.

Wie gut die Umsetzung im vergleich mit den Büchern gelungen ist, kann ich nicht viel dazu sagen, weil ich diese noch nicht gelesen habe, es aber vorhabe nach zuholen.


Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen